Home

derARTmusic

music from the heart and outta space

home: Berlin (Germany)

 

style: House, Deep-House, Techno, Trance, Hardtrance, Progressive, Schranz, many more....

 

labels: Club Sound Records, Toxic Basement, PHX Records, Licht & Liebe

 

also known as: LSDanny, Bernd Bremer, New-TON

 

locations: Matrix Berlin, Sky Club Berlin, rotor Berlin, Fate Club, 80db, Flirt Berlin, Impulz!, Helene Beach, Linientreu

Underground Hangar Bucharest and many more

 

 

 

 

 

derART entdeckte unter einem anderen Pseudonym seine Leidenschaft für elektronische Musik,

als er 1999 im Matrix mit einem Freund zu dessen Toxic Basement Veranstaltungen ging.

 

Er war so fasziniert von den harten Bässen und treibenden Klängen, für welche diese Veranstaltungsreihe stand,

so dass er sich von Freunden ein wenig Anfangsequipment lieh, Tipps holte und anfing zu üben, bis seine ersten

Platten sprangen und die Nadeln aufgaben.

 

Um die Jahrtausendwende spielte er dann auf kleineren Veranstaltungen im 80db und weitere,

nicht ganz so bekannte Locations.

 

Ab 2001 spielte er dann im "Toxic Basement" Team unter anderem im: Matrix Berlin, Sky Club Berlin, rotor Berlin,

bevor es dann neben "Toxic Basement" bei "Club Sound Records" ins Linientreu, in den Fate Club und weitere Locations ging.

 

Ab 2004 gab es dann seinerseits einen Club-Cut, lediglich hier und da ein paar Gigs,

(Flirt Berlin, Impulz! Summer Open Air, Helene Beach),

das meiste jedoch einfach einpaar Privat-Sets für den Bekannten- und Freundeskreis.

 

2014 trat dann eine Person in sein Leben, die ihn ermutigte, neue Stile zu probieren; vielseitiger zu werden

und nicht immer nur Techno/Trance/Acid zu spielen.

 

Diese Person hat ihn so sehr geprägt, dass er sein altes Pseudonym über den Haufen warf und unter dem

Namen "derART" neue und vor Allem facettenreichere Klangspektren zu präsentieren.

 

Durch diese Wandlung ist das Repertoire an musikalischer Unterhaltung um ein Vielfaches gewachsen,

sodass man meine könnte er käme von einem anderen Planeten.

 

Da er dennoch seiner Vorliebe für Vinyl, treibende Beats und knallharte Bässe beibehalten hat und durch

DJ EPuls in das "Underground Project" aufgenommen wurde, hat er es sich zu Aufgabe gemacht,

dieses dann weiter unter dem Label "Toxic Basement" laufen zu lassen.

 

Seine ruhigeren, kommerzielleren musikalischen Finessen laufen dem Label "Licht & Liebe".

Mit diesem Label will er den Dank für diese Person auf alle Lebenszeit erhalten.

 

Es geht ihm bei seiner Musik weder um Berühmtheit, Geld oder Sonstiges,

sondern einzig und allein darum, Geschichten zu erzählen, Euch auf eine Reise in andere Welten zu schicken

und Euch glücklich zu sehen.

 

Das ist auch der Grund warum ihr immer nur sein "Licht & Liebe" Alien-Logo finden werdet.

 

Seine Wurzeln für die "etwas" härteren Klänge lassen sich dennoch nicht verstecken,

was er eindrucksvoll beim letzten Underground Project bewiesen hat.

 

Also seid gespannt, was euch noch so erwartet und denkt immer daran:

 

 

The Earth without ART is just "EH"

 

 

Call us: + 800 922 1150

Copyright @ All Rights Reserved